Sozialkaufhaus in Mayen

Wandermobiliar und Blockhütten

Naturspiele Naturschutz

Innovativ Werkstatt Holzprodukte

Sozialkaufhaus in Mayen

Innovativ Werkstatt Holzprodukte

„Grünes Klassenzimmer“ ist fertig

RWE Deutschland unterstützte mit „Aktiv vor Ort“ die Anschaffung für den Unterrichtsraum im Freien, Schüler und Lehrer der Schulgarten- und Naturfreunde-AG halfen kräftig mit

Grünes Klassinzimmer - Stolz präsentieren die freiwilligen Helfer das fertiggestellte Freiluftklassenzimmer.Ab diesem Herbst können hier Grundschüler unter freiem Himmel viel über Umwelt und Natur lernen: Stolz präsentieren die freiwilligen Helfer das fertiggestellte Freiluftklassenzimmer. Von dem Ergebnis überzeugten sich RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch, Leiter der Region Rauschermühle und Andrea Heimisch, Fachbereichsleiterin bei der Stadt Mayen.Foto: privatMayen. Die Schüler der Grundschule St. Veit in Mayen können sich ab jetzt auf einen besonderen erlebnis-, aktionsreichen und naturnahen Unterricht freuen.
Mit Unterstützung von RWE Deutschland errichteten die Teilnehmer der Schulgarten-AG und der Naturfreunde-AG und Lehrer auf der Wiese hinter der Schule eigenhändig ein „Grünes Klassenzimmer“. Dort können die Schülerinnen und Schüler künftig im Freien rund um das Thema Natur unterrichtet werden. Die Arbeiten für das neue Klassenzimmer starteten im Juli und konnten jetzt mit Unterstützung des Bauhofes der Stadt Mayen abgeschlossen werden. Das Thema Natur und Umwelt steht im Unterricht an der Grundschule in der St.-Veit-Straße bereits auf dem Stundenplan.

Doch lässt sich unter freiem Himmel nicht viel besser lernen? „Wir hatten den Wunsch, für die Schulkinder eine interessante Lehrstätte zu schaffen, um die Kinder noch näher an das Thema heranzuführen und zu sensibilisieren“, erläutern die beiden Fachkräfte Barbara Palzkill und Regine Hickmann. An zahlreichen Helfern für das Projekt mangelte es nicht. Neben den 20 Schülern der beiden Arbeitsgemeinschaften und deren Leiterinnen packten auch Klaus Weinand, Hausmeister Hans-Peter Wilhelmi und die Mitarbeiter des Bauhofes kräftig mit an. Doch musste auch die Finanzierung gesichert werden.

Hilfe bei der Entstehung des neuen Freiluft-Klassenzimmers bekam die Grundschule St. Veit von Markus Hickmann. Er stellte seinem Arbeitgeber RWE Deutschland das Projekt vor und bat um Unterstützung. Dort gibt es die Initiative „Aktiv vor Ort“, mit der RWE das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter unterstützt. Für den Bau des Grünen Klassenzimmers erhielt Markus Hickmann 2.300 Euro für den Kauf der benötigten Baumaterialien. Zum Projektstart hoben die Schülerinnen und Schüler der beiden Arbeitsgemeinschaften eine Baugrube von 4x6 Metern aus. Im zweiten Schritt wurde die Fläche geebnet und mit einer 20 Zentimeter hohen Schicht Splitt aufgefüllt.

Auf den Splitt wurden dann Holzhackschnitzel aufgebracht. Zur Befestigung wurde der hintere Bereich der Fläche eingefasst und Pflanzsteine auf einer Länge von zehn Metern gesetzt und mit Blumenerde gefüllt. Den vorderen Bereich fassten die freiwilligen Helfer mit Kanthölzern ein. Abschließend konnten die bei der Komm-Aktiv-Mayen bestellten Sitzmöbel und Tische angeliefert und mit Hilfe der städtischen Mitarbeiter aufgestellt werden.

Pressemitteilung der

RWE Deutschland AG

.

Produktauswahl

Bänke - Wandermobiliar

Naturschutz

Wir sind Mitglied der:

Logo LAG Arbeit Rheinland-Pfalz e.V.

Logo Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit e.V.

© Copyright 2002-2016 Komm-Aktiv GmbH
Gemeinnützige Gesellschaft für berufsbezogene Qualifizierung und Arbeitsmarktförderung

Alte Hohl 21- 56727 Mayen - Tel.: 02651-970890

Technische Unterstützung: Homepage-Agentur

Certqua - Wir sin zugelassener Träger nach AZWV

Suche