Sozialkaufhaus in Mayen

Wandermobiliar und Blockhütten

Naturspiele Naturschutz

Innovativ Werkstatt Holzprodukte

Sozialkaufhaus in Mayen

Innovativ Werkstatt Holzprodukte

Komm Aktiv GmbH Mayen

Wir, die Komm-Aktiv GmbH, sind eine gemeinnützige Gesellschaft für berufsbezogene Qualifizierung und Arbeitsmarktförderung.

Unsere Gesellschaft wurde am 10.09.1998 von der Stadt Mayen und den Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig und Vordereifel gegründet. Diese vier Kommunen sind gleichzeitig die Gesellschafter der Komm-Aktiv GmbH. Die praktischen Betätigungsfelder der Komm-Aktiv GmbH sind nicht Gewinn orientiert. Mögliche Überschüsse werden zur Verstärkung von Betreuung und Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen verwendet. Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Wir sehen unseren Auftrag in der Verbesserung der Chancen von Menschen, denen der Zugang zum ersten Arbeitsmarkt aus den unterschiedlichsten Gründen erschwert ist, bzw. von Personen, die nicht oder nicht ausreichend in das Sozialversicherungssystem integriert sind.

Unser Ziel ist es, Beratungs-, Bildungs- und Beschäftigungsangebote für Empfänger von Arbeitslosengeld II
und sozial benachteiligte Menschen anzubieten....

Weiterlesen

Betagte Kirchwalder sitzen nun bequemer

Möbel Erste Seniorenbank wird in der Verbandsgemeinde Vordereifel aufgestellt
Kirchwald. „Tolle Idee. Bequem und durchdacht", so das einhellige Fazit der Mitglieder der Kirchwalder Bewegungsgruppe, die als Erste auf der neuen Seniorenbank Platz nehmen durften. Die Bank bietet insbesondere für ältere Menschen durch ihre erhöhte Sitzflächen und gerade Rückenlehne sowie Arm- und Fußstützen eine Gelegenheit zum Entspannen, von welcher sie aufgrund der angebrachten Armlehnen auch bequem wieder aufstehen können, teilt der Landkreis mit. „Kirchwald war eine der ersten Gemeinden, die beim Bewegungsprojekt mitmachen. Regelmäßig treffen sich dort ältere Menschen zu leichten Bewegungsübungen, Gedächtnistraining, aber auch zum geselligen Kontakt", erklärt Lea Bales, Projektverantwortliche im Kreishaus. „Das Wichtigste ist, dass die Treffen Spaß machen und man andere Leute trifft. Der Gesundheitsaspekt ist eigentlich zweitrangig, aber eine sehr positive, gute Begleiterscheinung", so Bales.

Der Kirchwalder Ortsbürgermeister Erich Pung lobt das Engagement der Initiatorin Anneliese Stark und freut sich, dass sich mit Dorothea Görgen, Heike Seiwert und Marita Szesni noch weitere Bewegungsbegleiterinnen für die älteren Menschen im Ort beim Bewegungsprojekt einbringen.

Zur „Einweihung der ersten Seniorenbank" in der VG Vordereifel kann auch Bürgermeister Alfred Schomisch. Er möchte weiterhin die vielseitigen örtlichen ehrenamtlichen Strukturen unterstützen und die Vernetzung fördern. Nachdem in Gappenach und Kirchwald die seniorengerechten Sitzmöbel aufgestellt wurden, wird Löf als Nächstes eine Seniorenbank erhalten, die ebenfalls von der Kreissparkasse Mayen gesponsert wird. Die Bank sponsert Orten ihres Geschäftsbereichs, die am kreisweiten Projekt „Bewegung in die Dörfer" teilnehmen, eine von der gemeinnützigen Komm-Aktiv gebaute Seniorenbank. Aktuell nehmen neun Gemeinden am Bewegungsprojekt des Landkreises teil. Weitere haben sich bereits für eine kostenlose BewegungfbegleiterSchulung bei der Landeszentrale für Gesundheitsförderung angemeldet.

Mehr Infos zum Kreisprojekt "Bewegung in die Dörfer" unter www.kvmyk.de oder bei Lea Bales, In Kirchwald freut man sich über die neue Seniorenbank, allen voran die Telefon 0261/108 275, E-Mail an Bewegungsgruppe, die als Erste Platz nehmen durfte.

Neue überdachte Sitzgruppe auf dem Traumpfad „Vier-Berge-Tour"

Wandererparkplatz Schweinsgraben hat neue Einrichtung
Direkt an der L 82 - zwischen Beil und Ettringen - liegt er im Wald. Der Wandererparkplatz „Schweinsgraben", einer der Startplätze des Traumpfades „Vier-Berge-Tour". Bisher stand den Wanderern ein in die Jahre gekommener Unterstand als Wetterschutz und Raststätte zur Verfügung. Doch alles hat seine Zeit und so haben die Traumpfade-Verantwortlichen eine bessere Lösung gesucht und gefun-den. Bei der „Komm-Aktiv" sind sie fündig geworden.

Weiterlesen

Nattern und Eidechsen müssen sich an neues Zuhause gewöhnen

Naturschutz Für ein Gewerbegebiet in Mayen müssen Reptilien umziehen Damit sie nicht zurückkehren, wird ein Zaun gebaut

Mayen. Mitten im wilden Pflanzenwuchs am Mayener Klingelnberg haben Arbeiter der KommAktiv einen Schutzzaun errichtet. Dieser soll verhindern, dass Schlingnattern und Mauereidechsen in ihre alte Heimat zurückkehren. Die Tiere sollen in einen neuen Lebensraum umgesiedelt werden denn auf der Fläche ihres bisherigen Zuhauses entsteht ein neues Gewerbegebiet.

Weiterlesen

Qualifizierung von Flüchtlingen

Praxistag: Verkauf auf dem Mayener Wochenmarkt

thumb qualifizierung fluechtlinge01OB Wolfgang Treis besuchte die Teilnehmer der Maßnahme auf dem Marktplatz; v.l. Annette Geiermann, Geschäftsführer Werner Schneider und OB Wolfgang Treis mit Projektteilnehmern.Foto: privatRegion. Die Komm-Aktiv GmbH führt seit kurzer Zeit in Kooperation mit der DEKRA Akademie Koblenz deren Projekt „Welcome Center“ für Flüchtlinge durch. Dies ist eine dreimonatige Maßnahme, welche aus mehreren Modulen besteht.
Die Module gliedern sich in zwei vierwöchige Sprachkurse, die bei der DEKRA durchgeführt werden, sowie ein vierwöchiges Modul, welches bei der Komm-Aktiv stattfindet. Hier wird den Flüchtlingen ein „berufsbezogener Sprachkurs“ angeboten, der praxisnahe und lebenspraktische Themenbereiche aus den Bereichen Gewerblich/Technisch, Handel/Dienstleistungen, IT/Kaufmännisches und Gesundheit/Soziales vermittelt.

Ziel hierbei ist unter anderem der Umgang mit Microsoft Office, das Erstellen eines Briefkopfes, Lebenslaufes oder Anschreibens, Grundlagen im kaufmännischen Rechnen, Arbeitsrecht und Sozialversicherung sowie das Bankwesen.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Produktauswahl

Bänke - Wandermobiliar

Wir sind Mitglied der:

Logo LAG Arbeit Rheinland-Pfalz e.V.

Logo Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit e.V.

© Copyright 2002-2016 Komm-Aktiv GmbH
Gemeinnützige Gesellschaft für berufsbezogene Qualifizierung und Arbeitsmarktförderung

Alte Hohl 21- 56727 Mayen - Tel.: 02651-970890

Technische Unterstützung: Homepage-Agentur

Certqua - Wir sin zugelassener Träger nach AZWV

Suche